Jung Process Systems GmbH
Auweg 2 · 25495 Kummerfeld
Tel. +49 4101 7958-140 · Fax +49 4101 7958-142
info@jung-process-systems.de · www.jung-process-systems.de

Schraubenspindelpumpen

Schraubenspindelpumpen

Die universelle Lösung für verschiedenste Fördermedien
 

Ob wässrig, hochviskos, stückig, faserig, korrosiv, abrasiv oder gasbeladen – die CHEMSPIN Pumpenbaureihe aus hochwertigem Edelstahl eignet sich für Medien von nahezu jeder Konsistenz und zeichnet sich dadurch mit höchster Effizienz aus.

Die besonders servicefreundliche Schraubenspindelpumpe überzeugt mit einer sehr hohen Saugleistung und transportiert schonend alle Produkte. Selbstansaugend und gasmitfördernd garantiert sie schnelle und sichere Umpumpvorgänge. Für nicht-fließfähige Medien bietet sich der Einsatz der CHEMSPIN ES an.

Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie gerne.

+49 4101 7958-140

SCHNELLANFRAGE
Herausforderung: Entgasen von Säften mit Fasern und Pulpen in der Getränkeindustrie

Beratung:
Henning Grönwoldt-Hesse

Ein wichtiger Vorteil für alle Ausführungen der CHEMSPIN Pumpen ist die Vielseitigkeit. So können unterschiedlichste Förder- und Spülprozesse mit der gleichen Pumpe abgedeckt werden. Die Varianz an Pumpen innerhalb einer Anlage wird dadurch stark reduziert. So entstehen keine zusätzlichen Investitionen und der Wartungsaufwand sinkt erheblich.

Die Kombination der Eigenschaften ist einzigartig. Die CHEMSPIN ist als Verdrängerpumpe auch für hohe Viskositäten geeignet. Dabei ist das Förderverhalten aber nicht pulsierend, sondern fast so gleichmäßig, wie das einer Kreiselpumpe. Das Saugvermögen und die Multiphasenfähigkeit sind auf dem Niveau einer Seitenkanalpumpe, die CHEMSPIN kann aber auch beladene Medien fördern.

Die CHEMSPIN ist in Blockbauweise in allen Größen verfügbar, mit freiem Wellenende in den Größen 70, 90 und 125. Der Förderdruck beträgt bis zu 35 bar mit einflutigen und bis zu 50 bar mit doppelflutigen Einheiten.

 

Die Vorteile

  • Sehr hohe Flexibilität
    Verschiedenste Produkte und ein breiter Mengen- und Viskositätsbereich können mit nur einer Pumpe abgedeckt werden. Reversierbetrieb möglich, die Varianz an Pumpen innerhalb einer Anlage kann stark reduziert werden.
  • Sicherer Betrieb
    Beladene, abrasive oder stückige Medien können gefördert werden, mit einer geeigneten Wellendichtung ist eine Trockenlaufsicherheit gegeben. Sehr niedriges Schwingungs- und Schallniveau.
  • Geringes Kavitationsrisiko
    Die NSPH-Werte der CHEMSPIN sind sehr niedrig. Dies gilt für den gesamten Betriebsbereich, auch für Betriebspunkte gegen Nullförderung. Steigende Drehzahlen und Viskositäten haben nur einen geringen Einfluss.
  • Selbstansaugend, gasmitfördernd
    Hervorragende Eignung für Entlade- und Umpumpvorgänge.
  • Hohe Widerstandskraft
    Die CHEMSPIN wird standardmäßig in 1.4404 Edelstahl ausgeführt. Gehärtete Förderelemente und ein kontaktfreier Betrieb führen zu einer hohen Verschleißfestigkeit.

Die CHEMSPIN ES stellt somit eine sehr attraktive 3-in-1-Lösung dar: Zuführung, Förderung und Spülung erfolgen in nur einer Komponente. Sie ist in den Größen 70, 90 und 125 erhältlich.


HYGHSPIN Schraubenspindelpumpen, Hygienische Pumpen für Food & Beverage, Kosmetik- und pharmazeutische Industrie

Was steckt hinter den Fachbegriffen? Nutzen Sie unser Pumpen-Wiki


©JUNG PROCESS SYSTEMS GmbH 2022    Datenschutz   Impressum