hygienisch · schonend · wirtschaftich

Jung Process Systems GmbH
Auweg 2 · 25495 Kummerfeld
Tel. +49 4101 7958-140 · Fax +49 4101 7958-142
info@jung-process-systems.de · www.jung-process-systems.de

Getränkepumpen

Getränkepumpen werden für eine Vielzahl von Produkten eingesetzt. Aufgrund der Förderung von Nahrungsmitteln kommen hygienische Edelstahlpumpen zum Einsatz. Die Bandbreite der  zur fördernden Produkte für Getränkepumpen ist groß. Sie reicht von wasserähnlichen Endprodukten bis zu hochviskosen gefrosteten Konzentraten. Es werden sowohl Produkte mit empfindlichen Fruchtstücken als auch Medien mit sensiblen Zellstrukturen wie Hefe gefördert. Das Einsatzspektrum ist enorm.

Getränkepumpen werden für das Fördern der Grundstoffe und bei Fertigprodukten innerhalb der Produktionsbetriebe für Umpump- Misch- und Verladeprozesse benötigt. Sie werden dabei zum Teil mobil auf LKW oder Schiffen eingesetzt. HYGHSPIN Schraubenspindelpumpen zeichnen sich in der Getränkeindustrie durch ihre herausragende Flexibilität aus. Durch das weite Drehzahlband ist es möglich mit ein und derselben Pumpe sowohl dünnflüssige Säfte als auch hochviskose Konzentrate effektiv und nahezu pulsationsfrei zu verpumpen. Durch das axiale Förderprinzip und niedrige Produktgeschwindigkeiten in der Pumpe ist die Belastung von empfindlichen Medien auf ein Minimum reduziert.

Parallel hierzu kann die HYGHSPIN Schraubenspindelpumpe zudem als CIP Förderpumpe eingesetzt werden, was das Anlagenlayout erheblich vereinfacht.

Vielfach erfolgt der Einsatz von Getränkepumpen in Batchprozessen. Bei Umpump- und Verladeabläufen in Tanklägern ist ein schneller Ablauf von Vorteil. Dies erfordert hohe Volumenströme. Parallel hierzu sind aber immer die NPSH Werte der einsetzten Getränkepumpe zu betrachten. Oftmals sind sie der limitierende Faktor des gesamten Prozesses. Steigende Volumenströme erhöhen die Druckverluste in der Saugleitung, so dass der NPSH Wert der Anlage sinkt. Wird der durch die eingesetzte Getränkepumpe vorgegebene kritische Wert erreicht, ist eine weitere Volumenstromsteigerung nicht mehr möglich, da die Pumpe kavitiert und Schaden nimmt. HYGHSPIN Schraubenspindelpumpen zeichnen sich durch besonders niedrige NPSH Werte und ein hohes Saugvermögen aus. In vielen Fällen konnte durch einen Austausch der bestehenden Getränkepumpen gegen HYGHSPIN Schraubenspindelpumpen die Kapazität der bestehenden Anlage ohne weitere Anpassungen erheblich gesteigert werden. Erhebliche Einsparungen an Betriebskosten waren die Folge.

Durch eine geeignete Betriebsweise in Verbindung mit einem entsprechenden Anlagenlayout sind HYGSPIN Schraubenspindelpumpen selbstansaugend. Selbstansaugende Getränkepumpen sind zum Beispiel dann erforderlich, wenn kleinere Gebinde mit Grundstoffen zu entleeren sind. Wellenabdichtungen sind bei Getränkepumpen mit Bedacht auszuwählen. Viele Produkte haben einen erheblichen Zuckeranteil. Dadurch besteht bei Getränkepumpen das Risiko, dass die Gleitflächen der Gleitringdichtungen verkleben. Durch Momentübertragung während des Anfahrvorganges besteht die Gefahr, dass der stationäre Teil der Dichtung ausbricht und die Gleitringdichtung ausfällt. Für Getränkepumpen haben sich daher Gleitringdichtungen mit reduzierten Gleitflächen in Messerschneidenausführung bewährt. In Folge der reduzierten Flächen fällt das übertragbare Moment und das Ausfallrisiko stark ab. Alternativ können Pumpen mit selbstschmierenden Lippendichtungen eingesetzt werden. Da diese Trockenläufe der Pumpe ohne Spülung der Wellenabdichtung erlauben, sind die Lippendichtungen insbesondere für mobile Pumpeinheiten von Vorteil.

Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie gern.

Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie gern.

+49 4101 7958-140

info[at]jung-process-systems.de

Kontaktformular

Jung Process Systems:
Der Film

Jung Process Systems: Der Film

Film ansehen

Vergleich:
CIP-Reinigung

Vergleich: CIP-Reinigung

Film ansehen

Vergleich:
Produktförderung

Jung Process Systems: Der Film

Film ansehen

Verschiedene Pumpen im Vergleich:

HYGSHPIN Schraubenspindelpumpe
Gleichmäßige, schonende axiale Förderung

Kreiskolbenpumpe
Fördermedium wird abgebremst und umgeleitet

Drehkolbenpumpe
Fördermedium wird abgebremst und umgeleitet

Zertifikate

International zertifiziert nach
EHEDG, 3-A (USA) und Atex.

Weitere Kompetenzen innerhalb der Jung Gruppe:

Jung & Co.:

FAS Füllanlagenservice:

Kontakt / Vertrieb
Kontaktformular
Anfahrt

Jung Process Systems GmbH
Auweg 2
25495 Kummerfeld
Tel. +49 4101 7958 - 140
Fax +49 4101 7958 - 142
info[at]jung-process-systems.de

   Datenschutz   Impressum© JUNG PROCESS SYSTEMS GmbH

Sie haben noch Fragen? Wir beraten Sie gern

 

Tel. +49 4101 7958-140
Fax +49 4101 7958-142
info@jung-process-systems.de
 

© 2015 Jung Process Systems GmbH